von Joe Mayer

KA 11: Musik hören, der Schlüssel zum guten Musiker


Facebook
Google+
Twitter
WhatsApp
Email
Pinterest

VOM ERSTEN TON BIS “TEARS IN HEAVEN” IN 5 LEKTIONEN!

STARTE SAX IN 5 LEKTIONEN: mit besten Erfolgsmethoden aus 25 Jahren Unterricht!
Der einfachste & schnellste & beliebteste Startkurs für Altsax in deutscher Sprache!

Sichere dir den 5-teiligen Kurs und erhalte die Lektionen als Videos bequem per Mail!




JETZT GRATIS KURS SICHERN



Sichere dir deinen Workshop-Platz mit Live-Unterricht von Joe Mayer: Vom Aufbau bis zum 1. Popsong in 4 Lektionen – Erfolg ist sicher!





  • Deine Mailadresse ist bei uns absolut sicher.

In dieser Episode erfährst Du:

Wie wird man zu einem guten Musiker? Natürlich muss man üben, am besten auch auftreten, mit vielen anderen spielen, Aber dazu darf man vor allem eines nicht vergessen: MAN MUSIK MÖGLICHST VIEL MUSIK HÖREN!

Das Gehör ist die Basis:

  • Verstehen von guter Musik
  • Erkennen von guter Musik
  • Übernehmen dieser Qualität in das eigene Spiel
  • Unbewusst: Branford
  • Kontinuierlicher, endloser Prozess
  • Alles was man musikalisch selber produziert, liefert basiert auf Gehör
  • Bewusste hören: gibt dir Urteilskraft über Qualität der Musik
  • Die besten Musiker haben die besten Ohren
    • Intonation
    • Timing
    • Akkorde/Voicings erkennen
    • Vorstellung vom Idealklang

Vorbild anhören

  • Lehrer, meist
  • Egal auf welchem Level
  • Tonqualität, Artikulation

Besser noch: hören und sehen => beste Eindruck, wie macht er das …

Sich selber zuhören:

  • Eigener Lehrer sein
  • Sich korrigieren
  • Sich aufnehmen

Welche Musik sollte man hören:

  • In jedem Stil gibt es herausragende Musik
  • Für jeden ist gute Musik etwas anderes: abhängig von Hörgewohnheiten
  • Was ist gute Musik
    • Persönliche Musik
    • Symbiose aus Ton, Rhythmik, Klang: Geschichte Erzählt
    • Nuancenreich ist: Tiefgang
  • Saxofonisten: hören Saxofonisten
    • Sollen aber auch andere Instrumente hören: Cello, Trompete, Posaune
      • Phrasierung
      • Tongestaltung
      • Melodien
      • Solos transkribieren: man hört sich jede Sekunde 10 – 50mal an
      • Solos auswendig nachsingen
  • Singen:
    • Schult das gehör
    • Wir singen durch das Instrument
  • Auswendig spielen – ohne Noten
    • Nach eigenen Vorstellungen
    • Übungen: spielen/erfinden – warten – spielen
    • Kleine Melodien wiederholen
    • Kofferpacken
    • Vorspielen – Nachspielen – mit Zeitverzögerung – mit Ablenkung

Erwähnte Links:

keine