von Joe Mayer

KA29 – Musik am Handy intelligent abspielen: ASD – Amazing Slow Downer

Audioplayer mit Tempo- und Tonhöhenänderung

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest
klappe-auf-podcast-cover


das monatliche
Übungsprogramm
von November – März

komplett GRATIS




JETZT GRATIS STARTEN



Sichere dir die Herbst-Winter SAXMONATE!

BEKANNTE MUSIKSTÜCKE UND NÜTZLICHE ÜBUNGEN – AUTOMATISCH MONATLICH





  • Deine Mailadresse ist bei uns absolut sicher. Wir geben sie niemals weiter!

MONATLICH:
1 bekanntes Musikstück
2 Basis-Übungen
1 Gehörtrainingsübung

mit
– Anleitungsvideos zum Üben
– PDFs zum Download
– Audiodateien zum Download

In dieser Episode:

amazing slow downer – Eine App zum schnellen und intelligenten Bearbeiten von Musik auf Handy und iPad

ASD im Google Playstore 

 

Die App ASD ist aus meiner Sicht die beste Software auf Handy und Tablet um Lieder nachzuspielen oder einzustudieren!

Ich habe lange nach einer App mit meinen wichtigsten Übungs-Funktionen gesucht, vor einigen Jahren bin ich fündig geworden: ASD

Was kann also dieses Wunderkind?:

ASD steht für Amazing Slow Downer – also Tempoverlangsamung. Das ist aber bei weitem nicht alles.

Hier der Überblick:

ASD ist zunächst ein Audioplayer: Du kannst alle Lieder auf deinem Tablet oder Handy abspielen. Egal ob aus Spotify, itunes oder sonst wo gespeichert.

ASD kann das Tempo des Songs verändern, sogar während der Song abgespielt wird. Diese Funktion ist absolut gelungen: Während andere Programme schnell die Musik bruchstückartig abspielen – vor allem beim Verlangsamen – klingt die um 50 % verlangsamte Musik im LSD noch immer deutlich und flüssig!!! BRAVO!

ASD kann die Tonhöhe des Songs – auch live während man abspielt – um bis zu 12 Halbtöne erhöhen oder erniedrigen – UNGLAUBLICH! Diesen Vorteil nutze ich oft, um für mich oder für Schüler ideale Übungstonarten eines bestimmten Songs zu finden.

ASD kann beliebig viele Bereiche im Song zu Loops abspeichern. Hat man einmal seine Lieblingsstellen aus einem Song abgespeichert, benannt und gekennzeichnet (z.B. mit Emojis), so hat man beim nächsten Aufruf sofort wieder Zugriff auf diese Lieblingsstellen! Ich liebe diese Funktion um Lieder auswendig zu lernen und Solis nachzusingen.

ASD kann im Song einen gewissen Zeitraum vorspringen. Diesen Zeitraum kann man individuell einstellen – sehr praktisch!

ASD kann die angefertigten Lieder (Tempo verlangsamt und/oder Tonhöhe verändert) exportieren. Nachdem du den Song also für dich ideal zurecht gelegt hast, kannst du diesen z.B. via WhatsApp an deine Freunde senden usw. Diese Funktion steht aber nicht für Songs aus Spotify oder itunes zur Verfügung.

ASD kann eigene Ordner erstellen (Folder), mit denen man eigene Playlists erstellen kann.

Mein Fazit:

Ich nutze den ASD täglich. Ich höre mir z.B. regelmäßig Akkordfolgen, Akkorde, Intervalle im Loop also immer wieder an. Je nach meinem Lernniveau verstelle ich dabei das Tempo, meist erhöhe ich das Tempo, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen.

Dazu verwende ich den ASD, um Lieder zu verlangsamen, zu transponieren und sofort zu üben – meist im langsamen Loop.

Häufig verwende ich den ASD, um einfache – also gut hörbare – Solis auswendig zu lernen. Ich teile die Solis je nach Teilmelodien in Loops ein und spiele diese einzelnen Loops und singe dabei mit.

Einziger Nachteil: Man kann die Loops nur sekundengenau einstellen. Will man noch genauer editieren, so ist dies nur mit Software am Bildschirm (z.B. Audacity …) möglich. Aber für eine Mobile App ist diese Qualität dennoch unerreicht.

+++++ Bedienbarkeit

+++++ Audioqualität

+++++ Funktionen: Tempo/Tonhöhe verändern

++++   Loopfunktion ist aufgrund der Platznot manchmal schwierig sekundengenau einzustellen

+++      Übersicht über Folder und Playlist

–           Beim Abspielen von Spotify-Songs ist – wie immer – Internetverbindung notwendig, aber diesen Aspekt darf man eigenlicht dem ASD nicht anlasten

– –          der Preis: mittlerweile liegt der Preis bei 16,99 Euro (3.10.19). Ich würde diesen Preis auch heute zahlen, die App ist es wert!

Abschließend möchte ich betonen, dass ich durch diese Empfehlung keine Gewinnbeteiligung oder sonstwelche Einnahmen erziele. Ich empfehle nur Tools, die ich selber zu meiner höchsten Zufriedenheit verwende und beherrsche.

Den ASD kann ich die bestens empfehlen, wenn du Songs langsamer spielen willst und/oder in andere Tonhöhen ausweichen möchtest und wenn du mit Songs mitspielen und diese gut lernen möchtest!20