von Joe Mayer

KA47 - Tiefe Töne auf dem Saxophon - Teil 3

Mundstück raus!

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest
klappe-auf-podcast-cover

In dieser Episode:

Die ersten 3 Tipps haben wir bereits in Episode 45 ausgiebig besprochen:

Teil 1 – Episode 45:  

  • Atmung und Luftführung
  • Saxofongurt möglichst hoch stellen
  • Töne anhauchen
 
 

Teil 2 – Episode 46:  

  • Halsposition

Jetzt mit Mundstückposition: verbunden mit einer sehr wichtigen Übung:

  • Je tiefer der Ton, desto weniger Mundstücklänge haben wir im Mund
  • Dabei ziehen wir das Mundstück erst ab dem Es1 ein wenig aus dem Mund
 
 

Die Übung geht wie folgt (Harvey Pittel):

  • Spiele g2
  • Während der Ton klingt lässt du den Daumen los.
  • Das g2 klingt weiter
  • Während der Ton weiter klingt lockerst du den Ansatz
  • Bis das g1 erklingt.
  • Merk dir die gelockerte Spannung des g1-Tons
  • Jetzt stoßt du mit dieser lockeren Spannung 3 – 10 Töne g1
  • Wiederhole diese Übung mit: fis2-1 // f 2 zu f1 // e2 zu e1
  • Ab es1 ziehst du das Mundstück heraus – also:
    • Es2 – Mundstück herausziehen mit dem der Kieferlockerung => Es1
    • D2 – Mundstück herausziehen & gleichzeitig Kiefer lockern => D1