Bakerstreet mit Obertöne!

Eine witzige und doch sehr effiziente Übung, Obertöne praktisch anzuwenden:

Spiele eine Melodie in der 2. Oktavlage OHNE gedrückten Daumen. Damit jeder Ton tatsächlich hoch klingt, brauchst du einen enormen Luftstrom und gute Zungenposition. Du sollst die Lippenspannung nur minimal erhöhen.

Damit übst du das Spielen hoher Töne unter erschwerten Bedingungen – ohne Oktavmechanismus.

Ich habe das hier nochdazu – in Anbetracht der Zeitnot – mit einem superleichten Blatt auf meinem Yamaha 4C Mundstück gemacht. Nach dem 3. Versuch habe ich einen vollständigen Durchgang geschafft!

Macht wirklich Spaß! So habe ich Bakerstreet nämlich auch noch nie gespielt 😉

Schreibe einen Kommentar