SONGS GARANTIERT LERNEN!

TICO TICO

Hier wirst du TICO TICO in kürzester Zeit
absolut sicher beherrschen!

Es gibt aus meiner langen Erfahrung als Saxofondozent keine bessere Übungsmethode als kontrollierte TEMPOSTEIGERUNG. Zugegeben, wenn man diese 100%ig umsetzen will, dann wird das Übungsmaterial umfangreich.

Genau das habe ich aber hier gemacht. Auf dieser Seite erlernst Du TICO TICO mit mehr als 30 Teilvideos: Das Stück habe ich in sinnvolle Teilmelodien aufgeteilt. Jede Teilmelodie kannst du in einem separaten Video üben.

Du startest ganz langsam und steigerst das Tempo. Am Ende – nach ein paar Wochen – wirst Du das Stück auswendig spielen können, NUR ALLEIN MIT DEM MITSPIELEN DIESER VIDEOS!

Jeder Profi würde auf diese Weise üben.

Wenn du diese Videos der Reihe nach durchübst, so wirst Du TICO TICO garantiert souverän beherrschen. Meine Übungstipps dazu:

  • Spiele die Teilvideos der Reihe nach durch – siehe unten grüne und gelbe Felder
  • In jedem Video spielst Du eine Teilmelodie, das Tempo erhöht sich mit jeder neuen Zeile.
  • Übe zuerst die GRÜNEN TEILE
  • Übe dann die GELBEN TEILE
  • Wenn du die Übungsvideos nicht sofort zu Ende spielen kannst, weil Dir das Endtempo zu hoch ist, so ist das völlig normal und bewusst einkalkuliert. Starte am nächsten Tag wieder von vorne. Du wirst mit Geduld immer weiter kommen.
  • Ein letzter Tipp dazu: falls dir das Einstiegstempo bei einzelnen Melodien noch immer zu schnell ist: Spiele die Tonfolge ohne Tempo. Spiele dabei jeden Ton solange du willst (ohne mitzählen). Wiederhole diese Tonfolge 5x. 
    Mache diese Tonfolgen 2 – 4 Tage (5 Wiederholungen täglich). Dann starte mit den Videos!
  • Dein Mindestziel in jedem Teilvideo soll bei Tempo 150 liegen. Du startest also täglich mit den einzelnen Videos neu, bis du in jedem Video Tempo 150 erreicht hast. Das kann bei einem Video länger als bei dem anderen dauern 😉

... wieso Temposteigerungen?

Langsame Temposteigerungen sind die beste und sicherste Übungsmethode für technisch schwierige oder schnelle Musikstücke. WIR STARTEN GANZ LANGSAM, aus folgenden Gründen:

  • Nur im langsamen Tempo kannst du entspannt spielen UND dich selber kontrollieren.
  • Versuche dann deine entspannten und lockeren Finger vom langsamen Tempo in das hohe Tempo mitzunehmen.
  • Prüfe die Lockerheit deiner Finger in jedem Durchgang. Nur so wirst du wirklich schnell!
  • Das Gleiche mit der ZUNGE: Deine “lockere Zunge” musst du auch bei schnellen Tönen beibehalten => Immer wieder prüfen!
  • DER TRICK: Lockere Zunge, Finger aus dem langsamen Tempo in das hohe Tempo mitnehmen!!!

... also immer locker bleiben!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren!

 

ACHTUNG: Die gelben und grünen Buttons funktionieren aktuell nur auf PC/Mac (nicht auf Handy oder Tablet)!

Video1 V2 v3 v4 v5-1 v5-2 v6 v7 v8 v9-1 v1-2 v2-2 v2-3 v3-2 v4-2 v5-2 v6-2 v9-2 v10 v11 v12 v13 v14 v14-2 v15 v16 v17 v18 v11-2 v11-3 v12-2 v13-2 v14-2 v19 v19-2 v20 v21 v22 v23 v-a v-b v-c1 v-c2 d a2 a3 b2 c3 e1 e2 f g g2 h i f2 f3 g3 j1 j2 k

Video 1

Video 2

Video 3

Video 4

Mitspielvideo

Jazz, Swing, Latin

PETIT FLEUR

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

LEICHT

SOMEWHERE BEYOND ...

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

LEICHT

NEW YORK, NEW YORK

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

LEICHT

CANTALOUPE ISLAND

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: b

LEICHT

Filmmusik

JURASSIC PARK

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

LEICHT

CAN YOU FEEL ...

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

LEICHT

FORREST GUMP

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

LEICHT

MY HEART WILL GO ON

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

LEICHT

MEDIUM

Pop & Rock

BAD

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

CHIQITITA

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

HERO

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

YOU CAN'T HURRY LOVE

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

Filmmusik

MEMORY

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

MOON RIVER

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

PINK PANTHER

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

LET IT GO

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

Jazz, Swing, Latin

TEQUILA

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

IT DON'T MEAN ...

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

FLY ME TO THE MOON

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

HAVE YOU MET ...

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

MEDIUM

STARK

Pop & Rock

SIR DUKE

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

STARK

BAKER STREET

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

STARK

CARELESS WHISPER

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

STARK

BRIDGE OVER ...

Tonumfang: g1-c3

Vorzeichen: keine

STARK

LERNEN MIT DEN BESTEN

Ich treffe regelmäßig die besten und interessantesten Saxofonisten der Welt um mich mit ihnen auszutauschen. Viele Gespräche davon sind unter anderem auf meinem Saxofonpodcast “Klappe auf” zu hören!

Branford Marsalis (Saxofonist von Sting), USA
Johannes Enders, Hannover
Miguel Zenon, New York - Puerto Rico
Roger Hanschel, Köln
Rudresh Mahanthappa, New York
Seamus Blake, New York / Paris