Spiele Sax in 7 Tagen - Crash Kurs

SSIST - Lektion 3

Die 4 wichtigsten Töne: C2, H1, A1, G1

Dein SSIST-Weg: So viel hast Du schon geschafft:
WWOOOOWWW - FAST HALBZEIT - DU HAST MIT LEKTION 3 SCHON: 45%

Ich GRATULIERE Dir!

für das Erreichen von Lektion 3! Es zeigt mir Dein starkes Interesse und den Willen, Saxofon zu spielen! 

Du hast bereits wirklich viel im Detail gelernt und das ist so wichtig: Zungenstöße und das Stimmen!

Jetzt starten wir mit den 4 wichtigsten Saxofongriffen, Du wirst diese Töne dauerhaft spielen. Deshalb ist ein genauer und intensiver Start mit soliden Übungen – ich nenne Sie bewusst “RAKETENÜBUNGEN ” (nicht ohne Grund) unbedingt notwendig!

Du lernst hier: 1. Die richtige Atmung für die Töne // 2. Die 4 Töne mit großem Klang zu spielen // 3. Die 4 Töne sauber anzustoßen

SO ÜBT JEDER PROFI!!!! – wieso, weil diese Übungen die besten und schnellsten Tonübungen sind!

Hier bekommst Du also die richtigen “RAKETENÜBUNGEN” – denn so übt jeder PROFI: Auf dem ersten Blick erscheinen diese Übungen vielleicht etwas “entspannt”! Aber wenn Du das hier durchspielst – ich verspreche es Dir – dann bist Du nachher um eine “satte Stufe” besser – GARANTIERT!!!

Nochmals: mit dieser Übung hast Du eine SUPERBASIS für alle späteren Songs, Lieder etc. geschaffen!!! Aber ohne diese Übung wirst Du Dich auf dem Saxofon “durchwürgen”, weil Du die Töne nicht wirklich im Griff hast! ALSO LOS:

 … wenn Du bereit bist, dann sieh Dir jetzt das Video “AUFWÄRMEN” an und spiele unbedingt mit – Viel Spass dabei 😉

DIE 4 WICHTIGSTEN TÖNE: C2, H1, A1, G1

  • Wichtig: Starte jeden Übungstag mit diesem Video
  • Mit einem guten Warm-Up spielst du besser, machst schnellere Fortschritte und hast mehr Spaß durch den schnellen Erfolg!!!
 
  1. Atmen:
  • Hände-Stütze-Hüfte
  • Durch Nase 3x einatmen: Bauch spüren
  • Durch Mund aktiv einatmen: schnell
  • Langsam Auspusten: mindestens 4 Sekunden
  • Auf ö – Zunge liegt flach am Boden
  • Das ganze 3x
 

Je tiefer desto mehr Luft!!! Fokus auf Bauchspannung!!!

 

  1. Neue Töne aushalten:

C2: 1. Langer Ton: 2 x 5 Sekunden und 

2. langer Ton mit 4 Zungentupfer

H1: 1. Langer Ton: 2 x 5 Sekunden

2. langer Ton mit 4 Zungentupfer

A1: 1. Langer Ton: 2 x 5 Sekunden

2. langer Ton mit 4 Zungentupfer

G1: 1. Langer Ton: 2 x 5 Sekunden

2. langer Ton mit 4 Zungentupfer

TIPPS ZUM ÜBEN

  • Du brauchst für den Start als Basis ein Saxofon, das technisch einwandfrei funktioniert!
  • Du brauchst tadelloses Zubehör: ein gutes Mundstück (Yamaha 4C), einen Durchziehwischer, Korkfett, Bißplatten
  • Genieße Deine “Saxofonzeit” und sei geduldig mit Dir! 😉

DIE NÄCHSTE LEKTION - MORGEN:

Morgen spielst Du bereits den ERSTEN SONG! Du wirst erstaunt sein, wie einfach das geht! Mit den heutigen Übungen hast Du bereits die beste Grundlage für Deinen Saxerfolg geschaffen!

BITTE BEDENKE:

Die nächste Lektion kannst Du nur durch einen KLICK auf den Link in der morgigen E-Mail aufrufen! Du findest diese Mail MORGEN in Deinem Posteingang! Und wenn Du es bisher noch nicht gemacht hast, so füge joe@saxofonlernen.com unbedingt in Deine Kontaktliste ein, damit meine Mails nicht im SPAM-Ordner landen.

Nur weil Du heute von mir eine Mail erhalten hast, bedeutet das nicht, dass meine künftigen Mails auch weiterhin im Posteingang landen und nicht im SPAM-ORDNER oder JUNK-ORDNER!

 

Du willst nicht warten?

Willst Du nicht mehr warten, und richtig in das Saxofonspiel “eintauchen”? Dann kannst Du jederzeit “vorwärts springen” und Dir den vollen Start-Sax Video-Kurs holen: Du hast hier sogar 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie und lebenslangen Zugang!